Pilot-Teilnehmer/innen gesucht – Passende Positionierung mit Positiver Psychologie

Passende Positionierung mit Positiver Psychologie (liebevoll abgekürzt PPMPP) ist ein begleitetes Online-Programm, das ich zurzeit gemeinsam mit Mirella Simeonova entwickele und mit engagierten Selbstständigen testen will.

 

Wir haben 12 Plätze für Selbstständige und Freiberufler/innen, die …

  • das Gefühl haben, sich in ihrem Business zu verzetteln
  • ihre vielfältigen Angebote schlecht auf den Punkt bringen können
  • mehr oder andere Kunden anziehen möchten
  • innere Widerstände und Hürden haben, wenn es um ihr Marketing geht
  • mehr von ihren Stärken, Werten und Zielen in ihrem Business leben wollen
  • sich mehr Klarheit, Fokus und Richtung für ihre Selbstständigkeit wünschen

Die wichtigsten Fragen und Antworten findet du unter den Information zum Programm.

Diese Ergebnisse wollen wir in knackigen vier Wochen mit dir erarbeiten:

  • Du identifizierst deine Stärken und kannst diese gezielter in deinem Business einsetzen
  • Du wirst dir deiner Werte bewusster und kannst dadurch deine Ziele und dein Business besser darauf ausrichten, was du für dich und deine Kunden erreichen willst.
  • Du entwickelst eine Zukunftsvision, die deine Entscheidungen erleichtert.
  • Du hast die zu dir passenden Kunden klarer vor Augen und besser beschrieben.
  • Du weißt, welche Angebote du deinen Kunden machen kannst, um sie kennenzulernen, Vertrauen aufzubauen und ihnen weiter zu helfen.
  • Du hast mehr Klarheit und kannst den Fokus auf die wesentlichen Schritte lenken.
  • Du hast wichtige Voraussetzungen für deinen Außenauftritt und deine gesamte Marketing-Kommunikation geschaffen.
  • Du hast ein Vorgehen kennengelernt, das dir jederzeit ermöglicht, deine Positionierung den sich verändernden Markt- und Lebensbedingungen anzupassen.

 So kannst du beim kostenlosen Pilot-Programm dabei sein:

Den ersten Pilot-Durchgang bieten wir kostenlos an, da wir selbst dabei lernen möchten. Dafür wünschen wir uns motivierte und engagierte Teilnehmende, die uns Feedback zum Prozess und Testimonials nach Programmabschluss geben und bereit sind, 3-5 Stunden in der Woche für ihre Positionierung zu investieren. Wir haben maximal 12 Plätze für das Pilot-Programm zu vergeben.

Möchtest du dabei sein? Dann fülle bitte bis zum 20.02.19 den Bewerbungsbogen aus, damit wir dich kennen lernen, und einschätzen können, ob du vom Online-Programm profitieren kannst. Wir informieren dich bis zum 22.02., ob du dabei bist.

Ablauf und Termine:

Das Pilot-Programm läuft vom 01.03. bis zum 29.03.2019 und enthält fünf Module. Montags bekommst du die kurzen Lektionen zum Thema der Woche, die du in deinem individuellen Tempo durcharbeiten kannst. Dafür solltest du etwa 30 bis 60 Minuten täglich, oder entsprechend 3 – 5  Stunden pro Woche einplanen. Den Input erhältst du als Text oder Videopräsentation – die Arbeitsblätter als PDF.

In einer geschlossenen Facebook-Gruppe, die ausschließlich für die Pilot-Gruppe reserviert ist, moderieren wir den Austausch unter den Teilnehmenden, beantworten Fragen und geben Feedback. Außerdem treffen wir uns wöchentlich zu einem Online Meeting (über Zoom) um offenen Fragen im direkten Gespräch zu klären. Die Zoom Meetings finden jeweils um 14:00 Uhr am 01.03./ 07.03./14.03./21.03./29.03.2019 statt.

Falls du mit deiner Positionierung zufrieden bist und das Programm zurzeit nichts für dich ist, freuen wir uns sehr über Empfehlungen an deine Kontakte.

Fragen und Antworten zum Pilot-Programm

In welchen Schritten läuft das Programm? Gibt es Aufzeichnungen?

Infos zum Ablauf findet du jeweils auf unseren Webseiten (Susanne/ Mirella).
Die Schritte haben wir grob geplant – wir führen dich durch Übungen in den drei Bereichen der Positionierung, die wir in den Impuls-Meetings besprochen haben (Dich selbst, deine Kunden und passende Angebote). Du kannst dir die Aufzeichnungen in der FB Gruppeanschauen. Im Laufe des Programms wird es Aufzeichnungen geben – du kannst die Übungen in deinem Tempo abarbeiten.
 
Kann ich teilnehmen ? :))

Darüber informieren wir dich am 22.02.19
 
Aus welchem Bereich kommt ihr?

Mirella ist Psychologin mit Schwerpunkt Positive Psychologie. 
Susanne ist u.a. Designerin, PR-Referentin und Fachfrau für beziehungsorientierte Marketing-Kommunikation. Ein Kurzprofil findest du in unserer Facebook-Gruppe– einen breiteren Eindruck bekommst du auf unseren Webseiten (Susanne/ Mirella).
 
Ich möchte gerne 2 Themen auf den Weg bringen: Präsentationscoach und Rednerin für Vorträge, Hochzeiten (ganz wichtig: eine Landing Page wird ab nächste Woche entworfen) Ist das in diesem Rahmen möglich?

Damit du eine (erfolgreiche) Landing Page entwerfen kannst – und auch für jede weitere Außendarstellung und Marketing-Kommunikation, brauchst du Klarheit zu deiner Positionierung. Du musst ja die Fragen beantwortet haben, wie du leben und arbeiten willst, was deine Stärken, Werte Ziele sind, damit dich passende Kunden wahrnehmen und du ihnen die richtigen Angebote machen kannst. Diesen Perspektivwechsel wollen wir mit unserem Programm anregen und unterstützen.  
 
Ich bin Industrie/Produkt Designerin. Das ist ein sehr spezieller Markt. Ich bin mir manchmal nicht sicher, in wie weit jemand meine Probleme verstehen kann, der nicht auch dem Bereich ist. Was denkt ihr? Wahrscheinlich ist das Wissen über Positionierung unabhängig vom Fachgebiet. 

Genau! In welcher Branche du dich positionierst, ist tatsächlich egal. Du bist die Fachfrau in deinem Bereich und kennst die Anforderungen und Fragen. Wir leiten dich durch den Prozess, der dir ermöglicht, deine eigenen Antworten zu finden und dich in deiner Nische so aufzustellen, wie du es dir wünscht. (Susanne ist übrigens auch Designerin)
 
Mein Lebensunterhalt verdiene ich zurzeit noch als …, die Positionierung betrifft meine Arbeit als Beraterin/Therapeutin, die ich jetzt angehen möchte. Das Thema Positionierung stellt sich aber für mich jetzt schon, weil ich nach jetzt über 30 Stunden Therapie Praxis und einigen Feedbacks von Klienten den Eindruck bekommen habe, dass meine Arbeit Geld wert geworden ist. Ich bin also noch im Prozess. Stellt das ein Hindernis?

Nein, das stellt kein Hindernis dar. Oft denken Selbstständige über Positionierungs-Fragen nach, wenn sich etwas ändert, sie also im Übergang oder Prozessen sind. Ein prima Zeitpunkt sich neu aufzustellen und so zu positionieren, dass es zu eigenen Leben passt. 
 
Wie kann ich Sie noch unterstützen, dass Ihr tolles Programm erfolgreich wird?

Es gerne noch weitersagen und an engagierte Selbstständige empfehlen, denn für alle, die sich bis zum 20.02. bewerben und dann nicht am Piloten teilnehmen können, denken wir uns etwas ganz Tolles aus. Es lohnt sich also in jedem Fall, noch mitzumachen! 
 
Worauf baut der Ansatz der „passenden Psychologie“ auf? Oder ist das eine eigene Entwicklung? Würde mich freuen, mehr davon zu erfahren. 

Achtung – du hast da was verwechselt 🙂 Unsere eigene Entwicklung ist, Elemente der Positiven Psychologiefür eine Passende Positionierung zu nutzen. Die Positive Psychologie ist eine wissenschaftliche Forschungsrichtung der Psychologie. Sie analysiert Faktoren, die uns Menschen ermöglichen, ein möglichst gelingendes Leben zu führen und unser Wohlbefinden in Beruf und Leben zu steigern. Methoden und Werkzeuge der Positiven Psychologie können wir als Selbstständige aktiv einsetzen, um unser Business nach unseren Vorstellungen zu gestalten und ein selbstbestimmtes und selbstverantwortliches Leben zu führen. Mehr dazu findest du in unserer Facebook-Gruppeoder auf Mirellas Webseite
 
Falls ich nicht zu den Ausgewählten gehöre: wird es eine Begründung geben und wie würde es weiter gehen?
 
Inzwischen haben wir deutlich mehr Bewerbungen als Plätze, was uns riesig freut, aber auch vor Herausforderungen stellt. Wir werden wohl das Los entscheiden lassen. Eine Begründung wird es nicht geben. Für alle Interessierten die erst in der nächsten Runde dabei sein können, lassen wir uns etwas einfallen: Im April werden wir das Programm einem breiteren Publikum vorstellen und in der ersten bezahlten Version durchführen. Für alle, die sich jetzt schon beworben haben, wird es einen sehr attraktivem Rabatt geben.
 
Ist es ein reines Online-Programm oder wird es auch reale Begegnungen geben? 

Gäbe es überhaupt kein persönliches Treffen? Alles online? Nur Facebook? Denn ich werde in fb nicht ganz persönlich sein, weil mir bewusst ist, dass von deren Administration mitgelesen werden kann. 
 
Die Inhalte des Programms liegen auf einer Kursplattform. Für den Austausch in der Gruppe haben wir uns für Facebook entschieden und bieten zusätzlich zur Reflexion auch die zoom-meetings an. Wir laden die Teilnehmenden ein, sich innerhalb des Programms einen „Buddy“ zu suchen für weiteren Austausch und wenn gewünscht auch persönliche Treffen. Von unserer Seite aus sind im Pilot-Programm keine persönlichen Treffen vorgesehen. 
 
Was ist, wenn ich bei einer Zoom-Konferenz verhindert sein sollte? Wie funktioniert das überhaupt? Und wie lange dauert diese?
 
Zoomist ein Video-Konferenz-Tool. Wie das aussieht und funktioniert, siehst du in den Aufzeichnungen unserer Impuls-Meetings, die auch über zoom veranstaltet wurden. Du findest sie in der Facebook-Gruppe. Für die Meetings planen wir jeweils etwas eine Stunde ein. Genau können wir das nicht sagen, denn darum machen wir diesen kostenlosen Piloten – um zu lernen und uns an den Bedürfnissen unserer Kunden auszurichten. Die Meetings werden aufgezeichnet – so kannst du sie dir später noch anschauen.
 
Besteht die Möglichkeit einmal vorab zu luschern? Ob wir auch eine Sprache sprechen? 🙂
 
Na klar, darum haben wir die Impuls-Meetings durchgeführt. Die Aufzeichnungen findest du noch einige Tage in der Facebookgruppe.
 
Gäbe es eine Möglichkeit auch einmal einen offline Austausch unter den Teilnehmerinnen zu organisieren? 
 
Wenn der Wunsch in der Gruppe besteht kannst du das gerne in die Hand nehmen 😉
 
Was passiert, wenn ich aus Überlastung unterwegs aussteigen muss? Bei den Donnerstagstreffen kann ich wahrscheinlich auch nicht, wie lange sind die in etwa?
 
Das wäre schade. Dieses Pilot-Programm führen wir kostenlos durch, weil wir lernen und den Kurs dann so optimieren möchten, dass er im April zu einem fairen Preis an den Markt gehen kann. Wir haben bereits jetzt viel Energie, Arbeit und Herzblut in das Programm gesteckt und ein hochwertiges Programm kreiert. Von den Teilnehmenden des Piloten wünschen wir uns genug Ressourcen, um das Programm durcharbeiten und damit echte Erfolge zu erzielen. 
 
Den Erfahrungsaustausch in Eurem Piloten finde ich ganz wunderbar! Ich bin nur nicht so sehr gern bei Facebook unterwegs mit all den Fragenzeichen in Sachen Datenschutz. Und: Ich kann leider nicht an allen vorgesehenen Zoom-Terminen.
 
Die zoom-meetings sind eine Option für weitere Fragen und Reflexionen außerhalb von FB. Sie werden aufgezeichnet, so dass du deine Fragen auch vorab stellen und dann die Aufzeichnung schauen kannst. Den Input bekommst du auf der Kursplattform. Wir sind uns der Problematik bei FB bewusst, haben uns aber für den Piloten dazu entschieden, Feedback und Austausch dort in der geschlossenen Gruppe zu moderieren. 
 
Keine Frage, nur: Wie toll, dass Ihr ein solches Angebot macht!
 
Danke, wir freuen uns sehr über das große Interesse und die Arbeit mit der ersten Gruppe.