Tag Archives: Potential

Du bist Dein Business 2014

dbdb_nkUnser Pilot-Projekt geht zu Ende. Die letzten Auswertungsgespräche laufen und wir sind mächtig stolz auf die Ergebnisse und Erfolge, die wir gemeinsam mit den Teilnehmerinnen dieser ersten Staffel erzielt haben. Darüber wird hier in den nächsten Tagen ausführlicher berichtet werden.

Aus dem Projekt sind bereits jetzt neue Angebote entstanden: Dazu gehören die 30 Tage Marketing Challenge, das Business-Support-Team und weite Workshopangebote, wie aktuell die Planung des 4.Quartals und Vorbereitung auf ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft.

 

„Ich kann mich eben nicht verkaufen.“

Immer wieder höre ich von kreativen Selbstständigen Sätze wie: „Was ich zu bieten habe, braucht eigentlich niemand“, „Viele finden mein Angebot toll, aber keiner will Geld dafür bezahlen“ oder „Ich kann mich eben nicht verkaufen“.

Die innere Haltung, die eigenen Werte und Glaubenssätze haben gerade bei Solo-Selbstständigen einen großen Einfluss auf das Geschäftsmodell, den gesamten Auftritt und wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens – insbesondere, wenn das Business auch kreativer Ausdruck oder eine Herzensangelegenheit ist. Neben der „Selbstverwirklichung“ soll das Unternehmen auch den Lebensunterhalt sichern. Doch viele Kreative beziehen Leistungen oder halten sich finanziell gerade so über Wasser.

Im klassischen Marketing ist neben der Arbeit am Business kaum Raum für innere Entwicklung. Wir meinen, beides gehört zusammen.
Wir, dass sind Susanne Jestel (Modedesignerin, Marketing- und Kommunikations-Fachfrau) und Oliver Hirsch (Dipl. Volkswirt und integraler Coach).


 Du bist Dein Business

Abtauchen in deine Persönlichkeit, deine Werte und Glaubenssätze. Auftauchen mit neuen Informationen, die du unmittelbar für deine Business-Entwicklung ein- und umsetzen kannst.

Im Projekt  widmen wir uns der wichtigsten Person im Solo-Unternehmen: DIR.
Du bist in deinem Unternehmen die zentrale Ressource.
Das Angebot wendet sich an Freiberuflerinnen, Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen, die bereits in Neukölln oder Friedrichshain-Kreuzberg leben und/oder arbeiten, oder das planen und sich mit dem eigenen Geschäftsmodell authentisch positionieren, ihr Unternehmen voran bringen, Herzensprojekte umsetzen und damit Geld verdienen wollen.

Wir starten im Februar 2014 mit einer kurzen online-Umfrage und bieten in der ersten Jahreshälfte Workshops und Gespräche, die Dich dabei unterstützen, Dein Business erfolgreicher zu gestalten.

Die Termine veröffentlichen wir hier und auf facebook – wenn Du uns eine Email an post(at)dubistdeinbusiness.de schreibst, nehmen wir Dich in den Verteiler und Du erhältst die aktuellen Infos automatisch.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

logoleisteGefördert durch den Europäischen Sozialfonds

Die Projekte starten Anfang 2014. Ziel ist, ein von Solo-Selbstständigen (insbesondere aus der Kreativwirtschaft) akzeptiertes, innovatives Unterstützungskonzept zu erarbeiten, das auf die besonderen Bedürfnisse von FreiberuflerInnen und kleinen Unternehmen aus den Bezirken abgestimmt ist. Dabei werden die vorhandenen Kreativ-Netzwerke genutzt und sichtbar gemacht. Kooperationspartner sind neben den bezirklichen Wirtschaftsförderungen und kreativen Netzwerken auch der Berliner Mentorenpool. Geplant sind eine Bedarfsabfrage sowie Workshops und Vernetzungsaktivitäten.

 

Wer bin ich, was zeichnet mich aus …

GesichtRoller… und welche Kompetenzen bringe ich in mein Unternehmen ein?
Wer diese Fragen beantworten kann, ist klar im Vorteil.

  • Es fällt deutlich leichter, sich zu positionieren und das eigene Angebot zu kommunizieren
  • Interessenten verstehen das Angebot – das ist nicht selbstverständlich – können es einordnen, bewerten und sich daran erinnern
  • Mögliche Kunden erkennen, ob das Angebot für sie passend ist oder wem sie es weiterempfehlen können
  • Kompetenzen und Stärken können auf eine unverwechselbare Art im Geschäftsmodell kombiniert und gewinnbringend ins Unternehmen eingebracht werden
  • Arbeiten, die nicht zu den gewinnbringenden Stärken gehören, können nach und nach ausgelagert oder delegiert werden

Aus den Stärken und Kompetenzen können neue, einzigartige Angebote entwickelt werden. Sie sind wie Zutaten zum einem Menü – in diesem Fall dem eigenen Geschäftsmodell.

In meinem aktuellen Projekt Du bist dein Business wird jeder Teilnehmer ein kurzes Profil der kreativen Lebens-Phase erstellen um einen Blick auf die eigenen Kompetenzen zu werfen. Dabei ist spannend zu erkennen, welche Kompetenzen im Business bereits eingesetzt werden und welches Potential noch gehoben werden kann. Durch diesen Prozess führt Oliver Hirsch und es ist erstaunlich, was das bewirkt und welche Chancen sichtbar werden.

Relaunch

RelaunchIch bin seit einigen Wochen mit dem Relaunch meiner Webseite beschäftigt und stelle mich den Fragen, die ich meinen Klienten sonst gerne stelle: Was genau biete ich an – mein Portfolio hat sich erweitert! Wer ist die Zielgruppe – die verändert sich! Mit welchen Merkmalen will ich am Markt sichtbar werden – wer mich kennt weiß, wie vielfältig ich bin. Weiterlesen

7 Tipps für ein erfolgreiches Marketing

siebenUm zu überprüfen, ob Sie mit Ihrem Business noch auf dem richtigen Kurs sind, empfehle ich Ihnen, sich ein Mal im Quartal die Zeit zu nehmen, Ihre Kommunikations- und Marketing- Aktivitäten auszuwerten und die Erkenntnisse in die Planung der kommenden Monate einfließen zu lassen. Die folgenden sieben Schritte geben Ihnen dazu eine wirkungsvolle Grundlage und erste Inspiration. Weiterlesen

Wertschätzung für Solo-Selbstständige

IMG_1653klein„Ich führe ein sehr erfolgreiches, kleines Familienunternehmen“ – dieser Satz aus einem Werbespot fällt mir immer ein, wenn es um die Anerkennung der eigenen Leistung und deren Darstellung nach außen geht. Gezeigt wird eine Frau die – natürlich mit den beworbenen Produkten – beschwingt den Haushalt meistert: kochen, waschen, putzen, Kinder, Hund und Mann versorgen.
Das wünsche ich mir für Solo-Selbstständige: Die eigene Leistung selbst und bewusst nach innen und außen vertreten. Nicht so leicht, wenn gerade keine Aufträge in Sicht sind, die Umsätze zurückgehen oder sich Zweifel am eigenen Können einstellen. Dann hilft es, sich ganz bewusst daran zu erinnern, was bereits geklappt hat, was gut gelaufen ist, sich die positiven Feedbacks Kunden ins Gedächtnis zu rufen und sich Erfolge zu verdeutlichen. Und die Erfolge sind da – das erlebe ich immer wieder bei meinen Kunden – doch in Krisenzeiten ist die Erinnerung total vernebelt. Darum empfehle ich ein Erfolgsnotizbuch zu führen, sich darin zu loben, auf die Schulter zu klopfen und zu feiern!

Monika Birkner, die sich als Fachautorin und Coach für die Wertschätzung und Entwicklung von Solo-Selbstständigen einsetzt, hat eine wunderbare Blogparade durchgeführt. Zahlreiche wirklich interessante und mutmachende Beiträge sind dort erschienen. Lassen Sie sich inspirieren!