Den Marketing-Erfolg messen

2.1Das geht ja gleich gut los –  eine Mitstreiterin meiner 30 Tage Marketing-Challenge war gestern zur besten Sendezeit im Fernsehen zu sehen – der Beitrag wurde bereits im Frühjahr produziert aber erst jetzt ausgestrahlt. Nach einem Blick auf ihre Webseitenstatistik war sie hocherfreut über die vielen Zugriffe auf ihre Homepage während und nach der Sendung. Gut, wenn es hier „vorher-nachher“ Kennzahlen gibt um den Erfolg von Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen zu messen. Also bereits bei der Planung einer Aktion (wie der 30 Tage Marketing-Challenge) einige Indikatoren festlegen um den Erfolg zu messen. Dazu hier einige Anregungen:

  • Statistik der Webseite regelmäßig anschauen.
  • Sich hin und wieder selber googeln – und das google ranking beobachten.
  • Anzahl der Verlinkungen auf die eigene Seite prüfen (Backlinks).
  • Anzahl der facebook Freunde, Fans, xing- und andere social media Kontakte ermitteln.
  • newsletter-Abonnenten – was tut sich hier nach einer Aktion?
  • Empfehlungen auswerten – also die Kunden fragen, auf welchen Weg sie einen gefunden haben.
  • Anzahl von gewonnenen (neu-)Kunden und Aufträgen ermitteln.
  • Umsatz und Gewinn beobachten – mindestens ein Mal im Quartal einen Überblick über die Zahlen gewinnen – besser monatlich!
  • Kommen mehr Wunschkunden, also Kunden, die wirklich passen?
  • Wie sieht es mit den eigenen Gefühlen aus – gibt es mehr Klarheit, Expertise und Zuwachs an Selbstvertrauen?